+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2,623

    klingt auf jeden fall sehr interessant. ich wäre auch an einer solchen lösung interessiert. die ersten versuche damals mit dem "manuellen multiroom ansatz" im mcelifestyle hatten lust auf mehr gemacht, nur leider war das nicht allzukomfortabel .

  2. #12
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,612

    Hallo Sven

    Also ich hab zu beiden Begriffen ein wenig gefunden und einfach mal ganz platt ein Produktsuche nach diesen beiden Begriffen gestartet.

    Was mir aufgefallen ist:
    Für den "Normal-IPS'ler" alles viel zu kompliziert. Bis man weiss was man für Hardware braucht und was die für schnittstellen haben und ob man die irgendwie mit PHP gesteuert bekommt vergehen Ewigkeiten. Die Geräte sind halt für den Professionellen Einsatz - wahrscheinlich sehr zuverlässig, teuer und vermutlich wenig intuitiv zu bedienen. Ich hab keine Hardware unter 1400 Euro gefunden. Dann doch lieber Sonos. Die haben mit ihrem Produkt den richtigen Weg beschritten, denke ich. Wer allerdings auf Glasfaserübertragung steht, Übertragungsstrecken von mehr als 300m benötigt (bis 1000m - beachtlich, beachtlich) oder unbedingt 64 CD-Player/Soundkarten/Netzwerkplayer betreiben will muss hier vermutlich unbedingt zuschlagen.

    Mein Ziel soll aber sein für deutlich unter dem Preis der Sonos ein System mit maximal realisierbarem Komfort zu entwickeln dass vollkommen in IPS integriert ist. Mit einem hochintegriertem System, so bin ich der Meinung, kann man sehr leicht Dinge realisieren, die Andere Systeme niemals bieten können werden. Ausserdem ist die Zielgruppe dieser, von dir eingebrachten Systeme, eine vollkommen andere. Es war von Stadien und Flughäfen die Rede. Die Anforderungen in einem Einfamilienhaus oder einer Wohnung differieren doch ein wenig.

    Zum Beispiel MP3-Türgong in ausgewählten Räumen. Automatisierte Durchsage wenn die Waschmaschiene im Keller fertig ist, bei Sturmwarnung oder wenn es zu regnen beginnt. Oder ein Projekt, dass mich wirklich fasziniert hat. Lippensynchron gesprochen mit dem Bild ds "Sprechers" auf dem Fernseher oder Touchscreen. Das wär schon was.

    Hochintegriert bedeutet auch, dass man eine Schnittstelle schafft, statt eine vorhandene zu benutzen/blockieren. Diese Schnittstelle könnte zum Beispiel zu deinem Oxyl führen.

    Toni
    Geändert von Tonic1024 (12.06.07 um 09:48 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,612

    Zitat Zitat von pleibling Beitrag anzeigen
    klingt auf jeden fall sehr interessant. ich wäre auch an einer solchen lösung interessiert. die ersten versuche damals mit dem "manuellen multiroom ansatz" im mcelifestyle hatten lust auf mehr gemacht, nur leider war das nicht allzukomfortabel .
    Ich erinnere mich noch an unseren Ansatz mit dem "voll-scriptbaren Audioplayer" vor nem knappen Jahr. Weisst noch?

    Nun, es ist etwas passiert auf diesem Sektor und ich möchte das Projekt nun wieder vorantreiben. Darum habe ich auch diesen Thread gestartet. Wenn du magst informiere ich dich gern genauer im Chat oder per MSN. Nur nicht public.

    Toni
    Geändert von Tonic1024 (12.06.07 um 13:06 Uhr)

  4. #14
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2,623

    du hast post .

    immer her mit infos, der ansatz den du hattest, der war schon genial, das hat ja auch wunderbar funktioniert mit ein paar soundkarten konnte ich verschiedene musik wiedergeben.

  5. #15
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2,261

    Obwohl ich im Moment nicht wirklich ein Freund von einer "Bastellösung" bin (was an meiner Sonos Zufriedenheit liegt), möchte ich euch trotzdem mit ein paar Tipps supporten.

    Für den Weg Soundkarte zu Passivlautsprechern kann ich euch diesen genialen Verstärker empfehlen :
    (ich verwende Sie bereits mit einem Sonos ZP80 Player)

    http://cgi.ebay.de/T-Amp-Modul-Highe...QQcmdZViewItem

    Bietet auf kleinstem Raum allerfeinsten Hifi Genuß, benötigt keine IR Befehle und könnte einfach über eine FS20 ST ein- und ausgeschaltet werden.

  6. #16
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,612

    Ich hatte deinen Post bezüglich dieses Verstärkerbausteins in einem anderen Thread bereits gelesen.

    Du hast soeinen? Verrätst du mir was auf dem "Chip" draufsteht? Ich glaube soetwas wie TA2044 erkannt zu haben.


    Toni


    [Edit] Wer lesen kann ist klar im Vorteil... Steht ja in der Ebay-Beschreibung, dass es ein TA2024 ist... [/Edit]
    Geändert von Tonic1024 (12.06.07 um 13:57 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    Dec 2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2,261

    Yo Ta2024, die T-Amps sollten für secondary Zones mehr als ausreichend sein !

  8. #18
    Registriert seit
    May 2007
    Beiträge
    22

    Hallo,

    ich habe da noch eine Anfängerfrage zu dem Thema:

    Ich habe 4 Touch Displays an meinem Rechner angeschlossen. 4 ELO 19" Touch-Screens.

    Angeschlossen sind die per VGA an meine Matrox Quid PCIe Grafikkarte.

    Soweit läuft das perfekt, ich kann an den Bildschirmen alles dupliziert oder seperat laufen lassen. Auch die Bedienung (Maus ist per USB angeschlossen) läuft prima. Nur mit dem Ton hapert es noch...

    Der müsste ja auch getrennt den Screens, bzw. Räumen zugeordnet werden.

    Nur wie mache ich das??

    @ Tonic: Ich glaube du hast da eine Lösung, oder wie war das nochmal:-)??

    Danke im Voraus,

    mfg
    sw

  9. #19
    Registriert seit
    Feb 2007
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    5,487

    Hallo wesso,

    So habe ich das gemacht:

    1. 4 x Soundkarten USB bzw. intern
    2. einfach 4 Ordner mit jeweils winamp anlegen (1x installieren und 3x kopieren reicht)
    3. 4 x winamp Instancen anlegen in IPS
    4. so bekommst du 4 x unterschiedliche Musik zum laufen
    5. zur Lautstärkeregelung hatte ich mal ein Script geschrieben das liegt hier im Forum irgendwo rum

    Willst Du den Sound nicht gleichzeitig an allen Touch abspielen, kannst Du das auch mit einer Soundkarte machen.

    Gruß Thomas
    Geändert von Ferengi-Master (18.08.07 um 20:34 Uhr)

  10. #20
    Registriert seit
    Sep 2005
    Ort
    Stade
    Beiträge
    6,612

    Mein aktuelles Projekt, der CoMedian, macht genau das ... und mehr. Ich hab mir die Sonos Anlage zum Vorbild genommen. Hoch gestecktes Ziel, ich weiss. Aber ich bin mit den Resultaten schon sehr zufrieden. Momentan befindet sich die Alphaversion bei einigen Usern im Test. Mehr dazu erfährst du im Chat.


    Toni

Ähnliche Themen

  1. Audio / Video nativ per LAN (Cat5e)
    Von roadsterhh im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.04.14, 11:45
  2. Sonos Multiroom Plugin
    Von roadsterhh im Forum Audio & Video, TK-Anlagen, ISDN
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 13:19
  3. auf der Suche nach dem richtigen System
    Von andyfis im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 18:41
  4. Anfängerfrage: System ohne Funk aufbauen?!
    Von inspiron im Forum Haustechnik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.07, 15:27
  5. Wer hat Erfahrung mit dem Moeller System
    Von Kuno.BF im Forum Eaton Xcomfort
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.11.06, 11:38