+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63
  1. #21
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,809

    Standard Rpi von SSD Booten - ohne SD

    Wenn mir nicht gestern ein Baum aufs Hausdach gefallen wäre, würde ich Dir einen Stick bei einem richtigen Fachhandel bestellen und schenken. Sorry

    Ehrlich, ich arbeite nun schon ewig mit Raspberry PIs und habe ca. 10 Stück im Einsatz. Ich habe noch nicht erlebt und das mit diversen Sticks unterschiedlichster Hersteller, dass einer nicht bootet. Schon gar nicht wegen zu hoher Stromaufnahme.

    Vielleicht einfach mal das Netzteil checken, denn der PI3 hat ein klitzekleines Designproblem. Der Hersteller umgeht das geschickt, in dem er seine Netzteile mit 5,1V (2,5A) und sogar teils höher konfiguriert.

    Auch mit wirklich tollen Steckernetzteilen von Markenherstellern bekommst Du ansonsten z.B. die Spannungsversorgungswarnung bei Videobetrieb nicht in den Griff und WLAN schmiert sporadisch ab.

    Mit den original Netzteilen läuft das wie geschnitten Brot.

    Also lieber mal echte Ursachenforschung betreiben.

    Ich hab diese aktuell in Betrieb:






    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  2. #22
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,023

    Vielleicht einfach mal das Netzteil checken, denn der PI3 hat ein klitzekleines Designproblem. Der Hersteller umgeht das geschickt, in dem er seine Netzteile mit 5,1V (2,5A) und sogar teils höher konfiguriert.
    @Boui, kannte ich nicht. Hast du da mehr Info's zu ?
    Bis jetzt hatte ich noch keine Probleme mit dem pi3 und 5V - 2,1A Netzteil.
    Aber 5,1V und 2,5A ist schon mal was anderes.
    Wenn dem so ist, muss ich was tun, weil ein Pi3 werkelt noch per Wlan als Heizungssteuerung.
    Ausfall wäre da schlecht.

    OK, schnell gesucht und Info's gefunden :
    Stromversorgung: Raspberry Pi 3 B

    Speziell beim Raspberry Pi 3 sollte man wissen, dass der über einen Konstruktionsfehler verfügt. Wegen eines neuen Leiterplattendesigns und Einsparungen beim Einsatz minderwertiger Bauteile fallen auf dem Weg zwischen Micro-USB-Buchse und dem Chip bis zu 0,6 Volt ab. Das führt dazu, dass der Raspberry Pi 3 mit einem herkömmlichen USB-Netzteil mit 5,1 V an der Grenze der Unterspannung betrieben wird. Das Problem wird dadurch behoben, dass das offizielle Netzteil für den Raspberry Pi 3 eine Spannung von 5,2 Volt hat.

    Hinweis: Wegen Toleranzen bei den Bauteilen und bei der Produktion ist nicht jeder Raspberry Pi 3 davon betroffen.
    Geändert von tomgr (04.01.18 um 17:23 Uhr)
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  3. #23
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,809

    Standard Rpi von SSD Booten - ohne SD

    Ich hab’s auch erst gefunden, weil meine Multimedia PIs immer öfter den Regenbogen zeigten und WLAN oft ausstieg.
    Hab dann mal zum Test ein Original PI Netzteil geholt und siehe da. Die Info passte. 5,1 V und keine Probleme mehr.
    Meine System PIs laufen auf einem Hutschienennetzteil und die hab ich auch auf 5.1 gedreht. Sonst machte die s.usv Probleme.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  4. #24
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,809

    Auf dem Handy sucht es sich schlecht. Hier ist was.
    Raspberry Pi: Grundlagen der Energieversorgung / Stromversorgung


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  5. #25
    Registriert seit
    Aug 2009
    Ort
    Lippe
    Beiträge
    2,023

    Ok,

    ich habe noch 5V Netzteile, da kann man etwas nachregeln.(Meanwell Hutschiene).
    Aber bei meiner Tochter werde ich austauschen, obwohl es bis jetzt ohne Absturz lief.

    Danke für die wichtige Info, hätte ich nicht nach gesucht !
    lg Thomas
    IPS Raspberry Pi2(3) mit LCN, HM, Sonoff+Shelly per MQTT, SONOS und viel Eigenbau + Pi2(3) mit Heizungssteuerung über GPIO per IPS

  6. #26
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    353

    Also der Stick läuft jetzt mit kompletter Neuinstallation....

    Gruss Sebastian

  7. #27
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    4,758

    Rock64 wäre auch eine Alternative, ebenfalls mit emmc

    PS: Sollte noch jemand defekte Drehgriffkontakte übrig haben, könnte ich die brauchen.


    Gruß
    Bruno

  8. #28
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,809

    Standard Rpi von SSD Booten - ohne SD

    Zitat Zitat von Buzz2912 Beitrag anzeigen
    Also der Stick läuft jetzt mit kompletter Neuinstallation...
    Prima, dann reden wir mal 2019 drüber, wie es lief.

    Zitat Zitat von tomgr Beitrag anzeigen
    ...ich habe noch 5V Netzteile, da kann man etwas nachregeln.(Meanwell Hutschiene).
    Die habe ich auch im Einsatz.


    Zitat Zitat von tomgr Beitrag anzeigen
    Danke für die wichtige Info, hätte ich nicht nach gesucht !
    Gern geschehen.

    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    Geändert von Boui (05.01.18 um 11:08 Uhr)
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

  9. #29
    Registriert seit
    May 2013
    Beiträge
    353

    Früher zu USB 2 Zeiten gab es für 2,5 Zoll Platten diese Y USB Kabel damit man die ohne zusätzliche Stromversorgung betreiben konnte. Sowas gibts heute auch noch als USB 3 Kabel mit zusätzlichem USB Stecker zur Stromversorgung.

    Ich hatte auch mit Hutschienennetzteilen geplant, mir aber dann diese Desktop 6fach USB Charger angeschaut. 2.4 A pro Port möglich.

    Da könnte man dann auch den zweiten USB Stecker des Y Kabels einstöpseln.

    Sebastian

  10. #30
    Registriert seit
    Jul 2010
    Ort
    Südwestpfalz
    Beiträge
    6,809

    Standard Rpi von SSD Booten - ohne SD

    Ich hab heute ein System komplett neu aufgesetzt. Ist schon ein Unterschied, einen schnellen Stick oder eine SD-Karte zu beschreiben. Obwohl ich schnelle class 10 Karten von Samsung nutzte, ist das recht eindrucksvoll.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    Geändert von Boui (07.01.18 um 22:01 Uhr)
    Gruß Boui . . . IPS-unlim. auf Tinker Board S und pivccu

    Die gefährlichste Form der Zensur ist die Schere im eigenen Kopf.(Curzio Malaparte)

Ähnliche Themen

  1. Raspberry IPS von NAS booten
    Von Markus1979 im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.17, 22:19
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.03.16, 10:23
  3. Problem bei Verschieben von Windows auf RPI
    Von ipsneuling im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.03.16, 20:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.16, 17:56
  5. Update 3.4->4.0RC6, Win->RPI in 15min ohne Fehler?
    Von baba im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.16, 13:40