+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    14

    Standard LCN Schaltzeiten im GT4D per IP-Symcon ändern?

    Moin!
    Ist es möglich, die Schaltzeiten der Zeitschaltuhr eines LCN-GT4D oder LCN-GT10D per IP-Symcon automatisiert zu ändern? Wenn ja, wie muss ich das anstellen?
    Gruß, Helge

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,051

    Moin Helge,
    dafür gibt es kein PCK-Kommando - also ist die Antwort: nein, das geht nicht.
    Ich nutze nur noch Schaltuhren direkt in IPS. Die kann man im Zweifel auch mal aus der Ferne ändern.

    Grüße, Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    14

    Moin Uwe!
    Danke für die Antwort. Ach ja, in die PCK-Doku hätte ich ja auch mal reinschauen können. Auf die einfachsten Ideen kommt man nicht.
    Schade eigentlich. Dann funktioniert das also nicht so, wie ich mir das gedacht habe. Ich denke, dann werde ich meine zwei Zeitschalter auch mal komplett auf IPS umstellen.
    Gruß, Helge

  4. #4
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    62

    Zitat Zitat von htefs Beitrag anzeigen
    . Ach ja, in die PCK-Doku
    Wie genau ist mittlerweile der Status der PCK-Doku? Man bekommt diese nur, als zertifizierter LCN Integrator?

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,051

    Was ist denn ein 'zertifizierter LCN Integrator'?

    Im Normalfall geben sie die Doku auch (aber immer nur auf Anfrage) an Besitzer einer PCHK-Lizenz heraus. Nur für die macht das ja Sinn. Relativiert sich etwas mit dem neuen PKE, dafür kann man das ja auch gebrauchen.
    Ich habe schon öfter mal angeregt, dass man auch für PC(H)K mal eine Schulung (dann mit Zertifikat) anbieten sollte. Da will man aber irgendwie nicht ran ...

    Gleiches (nur auf Anfrage) gilt übrigens auch für Aktualisierungen. Ich muss da auch immer mal wieder "betteln" um eine aktuelle Version zu bekommen.

    Grüße, Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  6. #6
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    62

    Hallo Uwe,

    danke für die Info. Ich frage mal nach.

    Na ein LCN Nutzer, der eben auch die Schulung hat und offiziell berechtigt ist, LCN Installationen durchzuführen. Einer der die Schulung nicht hat darf doch eigentlich keine Installation vornehmen oder habe ich das was falsch verstanden.

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,051

    Falls ... der kleine Dienstweg geht immer

    Die Schulung ist ja nicht alles. Wer kann, der kann. Das merken auch die Kollegen an der Hotline meist recht schnell.
    Um LCN (und IPS) "nur" zu programmieren, muss man nicht mal Elektriker sein. Wenn man aber anfängt auch an den Modulen zu "schrauben" sind Kenntnisse der Elektrotechnik schon aus Sicherheitsgründen unumgänglich. Allein ein Hinweis im 'Waschzettel' "nicht unter Spannung stecken" kann z.B. für einen Glastaster schon mal tödlich (meist nicht irreparabel) sein.

    Grüße, Uwe - dessen vergilbter Schein der Schulung auch schon 20 Jahre alt ist (aber die 20 Jahre haben bleibende Spuren hinterlassen)
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2014
    Beiträge
    14

    Zitat Zitat von MarcelL Beitrag anzeigen
    Einer der die Schulung nicht hat darf doch eigentlich keine Installation vornehmen oder habe ich das was falsch verstanden.
    Um Himmelswillen, kommt mal jemand, meine Module aus der Verteilung und der Wand reissen? Das wäre dann ja alles illegal...
    Ich hab nie eine LCN-Schulung gehabt. Hab mir einen Schulungskoffer (LCN-MKO) organisiert und losgelegt. E-Technik-Studium und in den Ferien als Elektriker auf dem Bau zu arbeiten hat anscheinend auch ausgereicht, um meine Installation selbst zu planen und zum Laufen zu bringen. OK, ich gebe es zu, ein persönliches Meeting mit UweR vor Baubeginn hat nochmal paar offene Fragen geklärt und mein Architekt hatte in seinem Haus selbst auch schon LCN, so dass ich für meine Planung eine Referenz hatte...
    Wäre anders gar nicht gegangen. Die Elektrikbude, die die Rohinstallation in meinem Haus gemacht hat, hatte von LCN noch nie was gehört und hat komplett nur nach meinen Vorgaben gearbeitet.
    Gruß, Helge

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2007
    Ort
    H / DH // F / OF
    Beiträge
    1,051

    Um Himmelswillen ...
    Nein, es gilt da schon: wer kann, der darf (natürlich unter Berücksichtigung der 5 Sicherheitsregeln).

    Die Wege um an LCN-Software und/oder MKO ran zu kommen waren/sind (leider) nicht immer ganz einfach, aber es gibt (wie) immer einen Weg. "Etwas" Erfahrung mit dem System sind bei der Planung einfach unbezahlbar, das bringt so mancher Vertriebsmitarbeiter (der erst "ein paar Jahre" dabei ist) - übrigens auch von anderen Systemen - nicht mit und macht das System damit eigentlich nur unnötig teuer.
    Die LCN-Schulungen bringen hier definitiv nur Grundkenntnisse, die man sich mit etwas 'learning by doing' auch gut selbst aneignen kann - dann halt ohne "Schein".
    Ich muss aber auch ganz klar sagen, dass viele meiner Erfahrungen mehr als einmal einfach aus einer guten Idee von anderen Nutzern (Kunden) entstanden sind. Die über die Jahre auch nicht unerhebliche Zahl an Erfahrungaustauschen auf Usertreffen hat weitere Spuren hinterlassen. Ein einfaches "Danke" an alle Beteiligten reicht da eigentlich nicht aus. Trotzdem finde ich auch heute immer noch Neues (tw. auch durch neue Funktionen in den Modulen), was man 'einfach besser' machen kann. Das hört wohl nie auf ...

    LG, Uwe
    natürlich ... TOGETHER - nicht mehr "Bus-Profi", jetzt ist der 'Job' hier "www.hausss.de" - immer mit LCN und

  10. #10
    Registriert seit
    Aug 2018
    Beiträge
    62

    Zitat Zitat von htefs Beitrag anzeigen
    Ich hab nie eine LCN-Schulung gehabt. Hab mir einen Schulungskoffer (LCN-MKO) organisiert und losgelegt. E-Technik-Studium und in den Ferien als Elektriker auf dem Bau zu arbeiten hat anscheinend auch ausgereicht, um meine Installation selbst zu planen und zum Laufen zu bringen.
    Ach dann bin ich ja beruhigt, hatte den selben Werdegang =) Und laufen tut auch alles. Viel zwar mit, wie Uwe sagt, learning-by-doing, aber dadurch verinnerlicht man am Ende auch mehr. Manches dauert etwas länger, aber das liegt auch viel an der nicht vorhandenen Zeit um mal ein Paar Tage am Stück was zu programmieren^^

    Zitat Zitat von UweR
    Im Normalfall geben sie die Doku auch (aber immer nur auf Anfrage) an Besitzer einer PCHK-Lizenz heraus.
    Um nochmal hierauf zu kommen... LCN Hotline anrufen oder E-Mail schreiben, was wäre der richtig weg? Lizenzen für PRO und PCHK besitze ich natürlich :-)

    VG
    Marcel

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.11.16, 14:16
  2. Homematic-Systemvariable aus IP-Symcon ändern
    Von pauleller im Forum HomeMatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.07.16, 21:30
  3. LCN Tastenbefehl aus IPS ändern
    Von waldbone im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.11.15, 09:22
  4. LCN Shutter Richtung ändern
    Von Karl im Forum KNX/EIB, LCN
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.10.15, 15:11