+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,226

    Standard Neuere APC-USV bspw. SMT750IC

    Da wir unsere Wohnung gerade in eine Maisonette umwandeln, habe ich demnächst zwei "Technikschränke" und brauche für den neuen eine USV. Habe mir die SMT750IC angesehen, gehe davon aus, dass die Smart-UPS so wie früher die "höherklassige" Variante sind als die Back-UPS.

    Leider ist dort auch alles auf irgendwelchen Cloudmist umgestellt worden und ich bin mir nun nicht mehr sicher, ob man diese neuen Modelle direkt (ohne Cloud) an Symcon angebunden bekommt. Hat das schon wer gemacht? Habe gerade nicht so die Zeit, da wieder was zu basteln, ich will eigentlich mal was Plug&Play mäßiges.

    Habe auf dem Symcon-Rechner APCUPSD laufen, um die USV in dem anderen Schrank zu monitoren, das soll auch so bleiben.
    LCN für alles fixe | HM für alles bewegliche | Lötkolben für alles, was es nicht gibt
    "Der RGB-Streifen ist das Arschgeweih der Home Automation."

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,362

    Praktische Hilfestellung kann ich leider nicht geben, ich habe die neuen Serien immer gemieden. Früher ging das nämlich gar nicht auszulesen, neuere APCUPPSD Versionen sollen jetzt aber Modbus over USB können (siehe http://www.apcupsd.org/manual/manual.html Section MODBUS Driver). Wenn die USV erstmal in APCUPSD funktioniert, sollten sich die Daten auch ohne Cloud wie bisher nach IPS auslesen lassen. GGfls muss ich neue Schlüsselwörter ins Modul einfügen.

    Aber wie gesagt, das ist nur eine Vermutung.

    Tommi

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1,226

    Ich würde sie dann also per USB (über Silex Network USB Host) anbinden und nicht über die Netzwerkbuchse?

    Geil auch, dass das Ding einen Netzwerkport für die "Cloud" hat und man optional noch eine "Netzwerkmanagement-Karte" einbauen kann. Das wirkt alles irgendwie veraltet und nach "wild gewachsener" Hardware.
    Geändert von sokkederheld (29.08.20 um 13:04 Uhr)
    LCN für alles fixe | HM für alles bewegliche | Lötkolben für alles, was es nicht gibt
    "Der RGB-Streifen ist das Arschgeweih der Home Automation."

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2,362

    Wie gesagt, ich kenne dieses Modell im Detail. APC will sich wohl selber abschotten.

    Wie hast Du das alte Modell angebunden? Mit einer internen Netzwerkkarte? Lt. Datenblatt hat die SMT750IC auch noch einen seriellen Ausgang und einen Slot für eine APC Netzwerkkarte.

    Ich habe meine USVs (APC BR Serie) über USB an einen Rasbpi mit apcupsd bzw. eine Synology mit Nut gehangen, dann kann ich sie remote übers Netz abfragen. Für beides gibt es ein IPS Modul.

    Evtl. macht es auch Sinn, mal nach einer anderen Firma als APC unter Beachtung der Kompatibilitätslisten von NUT und APCUPSD zu schauen. Auch andere Mütter haben schöne Töchter

    Tommi

Ähnliche Themen

  1. APC-USV über Modbus
    Von Isi im Forum Allgemeine Diskussion
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.17, 07:38
  2. APC Smart USV Leistungsmessung
    Von ChrisEngel im Forum Alles rund um den PC
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.08.13, 07:27
  3. APC USV-Daten einlesen
    Von Horst im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.09, 21:47
  4. APC USV im WebFront
    Von Horst im Forum WebFront
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.03.09, 21:45