+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    35

    Standard Homematic Raumthermostat HM-CC-TC - Problem mit SETPOINT Variable (nicht synchron)

    Hallo,

    ich verwende die Homematic Raumthermostate HM-CC-TC für meine Heizungssteuerung bzw. Einzelraumregelung.

    Die Homematic läuft auf einem Raspberry Pi 4 mit dem aktuellen Image (3.53.30.20200919).
    Das Symcon läuft auch auf einem Raspberry Pi 4 (aktuelle Version 5.4)
    Funkprobleme gibts auch keine, da ich Gatways mit externen Antennen verwende.

    Die SOLL-Temperatur wird von einem Wochenplan vorgegeben.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zeitplan.png 
Hits:	110 
Größe:	21.2 KB 
ID:	55657
    Jede Änderung lt. Zeitplan wird dann von einem Script mit HM_WriteValueFloat an das Raumthermostat an die Variable SETPOINT geschickt.

    Das funktionierte lange sehr gut bzw. habe ich kein Problem bei der Regelung bemerkt.


    Jetzt habe ich bei einem Thermostat das Problem, dass der Wert, den ich an die Homematic schicke, nicht immer in diese auch übernommen wird und deshalb der Heizkörper nicht richtig regelt.

    Zur Fehlereingrenzung habe ich jetzt das Status Emulieren Flag von der Instanz vom Thermostat entfernt, damit ich die richtigen Rückmeldungen von der Homematic in der Variable SETPOINT stehen habe.

    Hier ein Beispiel aus dem Log (alter Wert 23 Grad, wurde übernommen):

    2020-10-06 11:37:44 | 37945 | MESSAGE | VariableManager | [psDP\OG Wohnung\Kueche\Raumthermostat Soll\SETPOINT] = 23.0000000000

    die Heizungssteuerung setzt dann den Wert auf 21 Grad und bekommt 10 Sekunden später die Rückmeldung von der Homematic, dass der Wert gesetzt ist.

    IPSymcon-Inf-Heizung 2020-10-06 11:41:15.787 Kueche(26960) Neuer Sollwert: 21°C bisher: 23°C
    2020-10-06 11:41:25 | 37945 | MESSAGE | VariableManager | [psDP\OG Wohnung\Kueche\Raumthermostat Soll\SETPOINT] = 21.0000000000


    In der Homematic stehen aber immer noch die 23 Grad!!???:

    Homematic CCU Testscript:
    Code:
    var dp = dom.GetObject("W_OG_Kueche_Raumthermostat:2").DPByHssDP("SETPOINT");
    var ts = dp.Timestamp();
    WriteLine(dp.Value().ToString() + "    letzte Änderung: " + ts.ToString());
    liefert:
    23.000000 letzte Änderung: 2020-10-06 11:37:44


    Hat irgendjemand eine Idee, wo hier der Fehler liegen könnte oder ob einfach das Thermostat defekt ist (Firmware ist V1.9)
    Sehr seltsam ist, dass die CCU den neuen Wert zurückmeldet, diesen aber nicht übernimmt und daher auch nach dem falschen Wert regelt.

    vielen Dank
    liebe Grüße
    Wolfgang

  2. #2
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    35

    Nachtrag:

    der Wert, der gefehlt hat, wurde jetzt nach ca.1,5 Stunden doch noch in der CCU übernommen, obwohl die Heizungssteuerung keinen neuen Vorgabewert geschickt hat:
    21.000000 letzte Änderung: 2020-10-06 13:16:24


    hat jemand eine Idee, was die Ursache für diese extra lange Verzögerung sein könnte?

    im Symcon-Log steht folgendes:
    2020-10-06 11:41:25 | 37945 | MESSAGE | VariableManager | [psDP\OG Wohnung\Kueche\Raumthermostat Soll\SETPOINT] = 21.0000000000
    2020-10-06 13:16:24 | 37945 | DEBUG | VariableManager | [psDP\OG Wohnung\Kueche\Raumthermostat Soll\SETPOINT] = 21.0000000000



    komisch ist, dass der Wert, der nicht übernommen wird, im Log als Message steht. der Wert, der übernommen wird, als DEBUG.


    der Funk scheint zu funktionieren, da das Thermostat laufend die aktuellen IST-Werte übermittelt:
    TimeStamp;Value
    6.10.2020 13:58:32;23,9
    6.10.2020 13:56:32;23,8
    6.10.2020 13:54:18;23,9
    6.10.2020 13:51:49;23,8
    6.10.2020 13:49:06;23,9
    6.10.2020 13:11:28;23,8
    6.10.2020 13:09:10;23,7
    6.10.2020 13:06:37;23,8
    6.10.2020 13:03:50;23,7
    6.10.2020 12:58:37;23,8
    6.10.2020 12:53:31;23,7
    6.10.2020 12:27:24;23,6
    6.10.2020 12:13:12;23,5
    6.10.2020 11:40:07;23,4
    6.10.2020 11:35:05;23,3
    6.10.2020 11:25:12;23,4
    6.10.2020 11:12:01;23,3
    6.10.2020 11:09:05;23,4
    6.10.2020 10:46:49;23,3
    6.10.2020 10:44:41;23,2
    6.10.2020 10:39:41;23,3
    6.10.2020 10:36:50;23,2
    6.10.2020 10:34:48;23,3
    6.10.2020 10:24:17;23,2
    6.10.2020 10:17:02;23,1
    6.10.2020 10:01:26;23,2


    liebe Grüße
    Wolfgang

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2019
    Beiträge
    14

    Moin. Wie hoch denn der Duty Cycle?

    Grüße,
    Martin

    Gesendet von meinem Mi 10 Pro mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    May 2020
    Beiträge
    35

    Hallo Martin,

    der DutyCycle ist immer unter 5%, meistens sogar <= 1%

    Es scheint auf jedenfall ein Homematic/Raspberrymatic-Problem zu sein.

    Wenn man in der Weboberfläche der Homematic bei der Raumbedienung den Sollwert vom Thermostat verstellt, dann dauert das genauso lange, als wenn ich den Wert über das Symcon aktualisiere.

    Es scheint auch nur die ganz alten Thermostate HM-CC-TC zu betreffen. Bei den Nachfolgern (HM-TC-IT-WM-W-EU oder auch das Heizkörperventil HM-CC-RT-DN) funktioniert die Sollwert-Vorgabe problemlos.

    Ich denke auch, dass mehrere Leute das Problem haben, dies aber noch nicht richtig mitkriegen.
    Ich habs auch nur deshalb gemerkt, weil ein Radiator "verrückt" gespielt hat. Durch das Flag "Status Emulieren" glaubt das Symcon ja, dass alles OK ist, den echten Wert in der Homematic schaut man sich dann ja nicht mehr an.

    ich hab dann testweise noch eine Systemvariable in der Homematic erstellt, die bei einen geänderten SETPOINT aktualisiert wird.
    das schaut dann so aus:
    ROT= Wert der SETPOINT Variable vom Thermostat. das ist der Wert, der von der Homematic zurückgeliefert wird (Status Emulieren ist aus), obwohl er nicht übernommen wird.
    GRÜN ist der tatsächliche Wert (Wert der Systemvariable)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-10-11 10_40_32-WebFront.png 
Hits:	38 
Größe:	79.7 KB 
ID:	55704


    lg
    Wolfgang

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    169

    Hallo Wolfgang,

    ich hatte mal einen ganz ähnlichen Fall.
    Bei mir war es sogar so, das wenn ich in der WebUI den Wert verstellt habe, dieser erst viel später übernommen wurde.
    Der DutyCycle war auch nur bei 5%.

    Was geholfen hat, war ein Neustart der CCU. Danach lief alles wieder.

    Woran es gelegen hat, keine Ahnung.
    Grüße aus Leipzig Thomas
    RaspberryMatic; HM, HMwired, neu HMIP; Wetterstation; 1-Wire
    Hardware: IPS-Server: HP N36L WIN10

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.09.20, 22:05
  2. Anpassen von Homematic Raumthermostat optionen
    Von daMeier im Forum HomeMatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.19, 22:23
  3. RGBW-868 läuft mit PJ_RunProgram nicht synchron
    Von HolgerK im Forum IPS-868 / ProJET, XBee, ZigBee, XPort
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.01.12, 19:07