+ Antworten
Seite 6 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 78
  1. #51
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    Velden am Wörthersee
    Beiträge
    342

    so hab jetzt keine Fehlermeldung mehr aber die Werte bleiben auf 0
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	90 
Größe:	200.2 KB 
ID:	44918

  2. #52
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    9,003

    Hast du bitte noch mal einen Dump vom ClientSocket?
    Schaue mir das dann morgen Vormittag noch Mal in Ruhe an.
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  3. #53
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    Velden am Wörthersee
    Beiträge
    342

    Danke für die Mühe
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbenannt.jpg 
Hits:	84 
Größe:	204.1 KB 
ID:	44920

  4. #54
    Registriert seit
    Apr 2014
    Ort
    Velden am Wörthersee
    Beiträge
    342

    Hallo Michael geht leider nicht

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	54 
Größe:	175.1 KB 
ID:	45048Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2.jpg 
Hits:	52 
Größe:	188.6 KB 
ID:	45049

  5. #55
    Registriert seit
    Aug 2010
    Ort
    Schweiz, Bern
    Beiträge
    11

    Standard METER ID Setzen SDM120

    Hallo,
    Danke für das Modul funktioniert auf Anhieb mit einem SDM230 und SDM120 auf dem gleichen Bus.
    Kann alles Auslesen.

    Bei den SDM120 kann man die MeterID nur über Modbus setzten. Ich möchte 4 SDM120 am bleichen Bus haben.

    Hat das schon jemand hingekriegt ?


    Gerät muss sich im -SEt- Modus befinden.
    Register 40021 Meter ID Float HiByte 00 LoByte 14

    Ranges from 1 to 247,
    and requires a restart to become
    effective.

    Was muss da beim ModBus Device gewählt werden ?

  6. #56
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Oberfranken, Germany
    Beiträge
    805

    Standard Counter- Werte fehlen bei der ersten Version des SDM630M

    Hallo Michael,

    vielen Dank für dein Modul.
    Mit der ersten Version des SDM630M-DC werden die Variablen: Gesamte kumulierte Wirkleistung, Gesamte kumulierte Blindleistung, L1 -L3 Gesamte kumulierte Wirkleistung , L1 - L3 Gesamte kumulierte Blindleistung sowie Line 1 zu Line 2 Klirrfaktor Spannung nicht befüllt.
    Bei den SDM630M-Modbus von 2014 funktioniert das reibungslos. Ich habe einmal versucht eine Modbus-Instanz Adresse 72 anzulegen, bekomme aber nur falsche Werte. Auf dem Windows Server mit dem ich zuvor die Werte ausgelesen hatte, hat das reibungslos funktioniert.
    Hast du einen Tip?

    Danke

    Andreas
    Software: IPS V5.1 Unlimited 3273 Variablen Hardware:Raspberry Pi 3mit 120GB SSD Fritz!Box 7590 Fritz!OS7.1 + 2 x Fritz!Box 7390 Fritz!OS6.83 | Fritz!Repeater |Sainlogic: 10 in 1 Fw1.4.0 | Pokeys57E | CCU2a (auf Pi3+HM-MOD-RPI-PCB PiVCCU mit 120GB SSD)+HMW-LGW-O-DR-GS-EU und CCU2b 2.35.16 (auf Pi3 mit HM-MOD-RPI-PCB PiVCCU mit 120GB SSD) mit 2 x HM Conf. Tool LAN 645 HM Channels l RFID-Zugangskontrollen

  7. #57
    Registriert seit
    Aug 2005
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    135

    Standard Problem mit L3 Gesamt kumulierte Wirkleistung

    Hallo,

    habe mir auch eine SDM630M angeschafft, gleich eingebaut und das Modul installiert. Hat super funktioniert.
    Danke für das Modul. Es werden auch alle Werte angezeigt, nur der Wert "L3 Gesamt kumulierte Wirkleistung" bleibt bei 0.
    Der Wert "Wirkleistung L3" wird angezeigt und auch regelmäßig aktuallisiert.

    Wo kann ich nach dem Fehler suchen?

    Viele Grüße

    Frank

    Gebe mir mal selbst die Anwort:

    In der Modul.php Zeile 90 steht:

    ['L3 total active energy', vtFloat, 'Electricity',0x0168A, 4, 2,true],

    Sollte aber heißen:

    ['L3 total active energy', vtFloat, 'Electricity', 0x016A, 4, 2,true],
    Geändert von DVB-Freak (03.01.19 um 22:44 Uhr)
    Computer sind Geräte die Menschen arbeiten erleichtern, die man(n) ohne Sie nicht hätte.

    IPS 5 auf Raspberry Pi 3 B (stretch), FHZ1300, FS20 System (8 x FHT80), Onewire Sensoren, 12 x NodeMCU mit ESPEasy, DoorPi, Philips HUE, HomeMatic, Sonos usw.

  8. #58
    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    House of Dragons @ Lübeck
    Beiträge
    9,003

    Was sagt das Debug von der Instanz und vom IO?
    Michael
    on Win7VM (ESXi): I5, 24GB RAM, HW-RAID5, 3xSat | HW: CCU + 123 Geräte (506ch), EM1000, CUL, 1Wire, XBee, ELRO 433MHz, FritzBox Cable, Android Phone + Tablet, Samsung C-Serie TV +SamyGo-Ext, Onkyo NR| SW: IPS, Apache2(mod_ssl/PHP), MySQL, hMailServer, PRTG, Rising AV, Piwik, RoundCube, Wordpress, WinLIRC, WHS2011, MediaPortal, XBMC

  9. #59
    Registriert seit
    Feb 2009
    Ort
    Berlin / Melsungen
    Beiträge
    577

    Zitat Zitat von DVB-Freak Beitrag anzeigen
    Gebe mir mal selbst die Anwort:

    In der Modul.php Zeile 90 steht:

    ['L3 total active energy', vtFloat, 'Electricity',0x0168A, 4, 2,true],

    Sollte aber heißen:

    ['L3 total active energy', vtFloat, 'Electricity', 0x016A, 4, 2,true],
    Hallo Frank,
    Hallo Michael,

    den Fehler kann ich bestätigen und mußte ihn auch nachträglichim Modul abändern. Auch bei mir wurde L3 bei meinem 630er nicht gefüllt. Nach Anpassung läuft es problemlos.

    @ Michael: Evtl. dies im Modul korrigieren? Habe das Modul zur Kontrolle zweimal installiert und der Fehlöer schlich sich jedesmal ein.

    Viele Grüße,

    Burkhard
    OMV 4.1 (Arrakis - NAS auf Odroid C2), HM-HMIP über piVCCU3, Symcon 5.2 auf Raspi3, Wandpanels mit IPSView, Harmony, Fritzbox, Hue, KODI Mediaserver

  10. #60
    Registriert seit
    Dec 2014
    Ort
    Nürburgring
    Beiträge
    314

    Sieht ja richtig gut aus, ich werde mir auch den SM630 zulegen!
    Aktuell kann ich daran den s0-Ausgang nutzen, da ich aber LAN im Zählerschrank habe:

    Wie bekommt Ihr den Modbus bzw. R485 in euer LAN?
    Ich dachte mal damit: KMtronic Modbus LAN TCP/IP to Modbus RS485 RTU Serial Converter 3800500266480
    Oder gibt es was besseres?
    Gruß,
    Matthias
    Geändert von Nall-chan (27.07.19 um 10:55 Uhr)
    https://maeffjus.de - Wetter-, Feinstaub- und Strahlungsdaten.
    Homematic CCU2 / Buderus MC10 / Buderus KM200 / Buderus RC35 / Homeduino 2.0 / Intel-Server mit Adaptec 5805 SAS 5x3TB RAID6, Windows 2k12R2, / Back-UPS 800VA (Server) / Back-UPS 500CS (Wifi & Router) / Zyxel NAS540 zum Backup auf 2x4TB / Sophos-UTM 9 Firewall

Ähnliche Themen

  1. Resize Modul mit Offset für x- und y-Achse möglich?
    Von PC Oldie im Forum IPSStudio & IPSView
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.05.17, 21:10
  2. Simples Auswerteskript für Zähler
    Von wango im Forum Anleitungen / Nützliche PHP Skripte
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.02.17, 10:29
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.02.16, 10:25
  4. SDM630-Modbus neue Version Probleme beim Auslesen
    Von Lukky im Forum Haustechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.04.15, 05:32
  5. Pokeys/Modbus in Shutter Control Modul einbinden
    Von baba im Forum Allgemeine Diskussion (2.x/3.x)
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.04.15, 22:51

Stichworte