Datenschutz

Webseite

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf den Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

IP-Symcon

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Produkt IP-Symcon ab Version 4.3.

Eine Erhebung von Nutzungsdaten erfolgt freiwillig

Als Anwender können Sie bei der ersten Verwendung einer IP-Symcon-Version entscheiden, ob Sie die Erhebung von Nutzungsdaten erlauben. Diese Entscheidung kann im Nachhinein jederzeit wieder geändert werden und kann in der Util-Instanz im Bereich der Kern-Instanzen aktiviert oder deaktiviert werden.

Erhebung der Nutzungsdaten

Wenn Sie der Erhebung von Nutzungsdaten zugestimmt haben, versendet IP-Symcon Nutzungsdaten an die Symcon GmbH. Die versendeten Daten werden von der Symcon GmbH gespeichert. Die Daten beinhalten die Lizenz-ID des Benutzers und verschiedene nicht-personalisierte Daten wie zum Beispiel die Anzahl der verwendeten Variablen oder die verwendeten Module. Die Lizenz-ID wird nur zur Verifikation einer gültigen Lizenz oder mit Ihrer expliziten zusätzlichen Zustimmung verwendet.

Verwendung der Nutzungsdaten

Die erhobenen Daten werden von der Symcon GmbH zur Optimierung und Verbesserung von IP-Symcon anonymisiert ausgewertet. Zum Zwecke der Auswertung wird den erhobenen Daten die Lizenz-ID entfernt. Dadurch ist bei der Auswertung kein Bezug zum Benutzer herstellbar.
Ihre Nutzungsdaten werden nur personenbezogen genutzt, wenn Sie dies explizit wünschen. Auf diese Weise können Sie beispielsweise erfahren, welche Nutzungsdaten von Ihnen gesammelt wurden, oder die Daten können zur Unterstützung im Rahmen eines Support-Vorgangs verwendet werden.

IP-Symcon Mobile für iOS/Android

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Produkt IP-Symcon Mobile für iOS/Android.

Kommunikation mit IP-Symcon

Die App kommuniziert ausschließlich mit IP-Symcon Servern, welche Sie hinzugefügt haben.
Es erfolgt mit Ausnahme des optionalen Push-Nachrichten Dienstes/Verlaufs oder des optionalen Symcon Connect Dienstes keine weitere Kommunikation mit den Servern der Symcon GmbH.

Push-Nachrichten Dienst

Sofern Sie zustimmen wird der gerätespezifische Token für Push-Nachrichten an Server der Symcon GmbH gesendet, um die Registrierung am Push-Nachrichten Dienst zu ermöglichen. Das jeweilige Geräte erscheint dann in Ihrem IP-Symcon im Notification Control. Sie haben dort auch die Möglichkeit das Gerät zu entfernen, womit ebenfalls der gerätespezifische Token von den Servern der Symcon GmbH vollständig entfernt wird. Der Token wird ausschließlich dazu genutzt die von Ihnen gesendeten Push-Nachrichten an Ihr Gerät zu übermitteln.

Push-Nachrichten Verlauf

Um auf eine Übersicht der letzten Push-Nachrichten zugreifen zu können, werden die von IP-Symcon gesendeten Push-Nachrichten auf den Servern der Symcon GmbH zwischengespeichert. Über Ihren gerätespezifische Token können Sie auf diese Nachrichten zugreifen. Die gesendeten Nachrichten werden nach spätestens sieben Tagen von den Servern der Symcon GmbH gelöscht und sind dann auch nicht mehr im Verlauf verfügbar.

Symcon Connect

Sofern Sie den Connect Dienst aktivieren wird eine verschlüsselte Verbindung zu den Servern der Symcon GmbH hergestellt. Der Zugriff erfolgt dabei über die personalisierte ipmagic.de Adresse. Alle Zugriffe werden dabei protokolliert und erlauben z.B. eine Analyse bei Fehlern, der verbrauchten Datenmengen oder unauthorisierten Zugriffen. Die Daten werden dabei nach spätestens 30 Tagen gelöscht.

Module Store (Endkunde)

Im Rahmen des Module Store werden beim Installieren und Aktualisieren von Modulen personenbezogene Daten gespeichert. Diese werden verwendet um z.B. die Übersicht der installierten Module im Module Store darzustellen oder ggf. bei Problemen mit Modulen Kunden gezielt zu informieren. Zusätzlich werden die Daten anonymisiert und aggregiert zu statistischen Zwecken weiterverwendet.

Module Store (Entwickler)

Im Rahmen des Module Store werden beim Erstellen von Vorlagen alle angegebenen Daten gespeichert. Zusätzlich wird passend zur angegebenen Revision der Quellcode vom Server herunterladen und auf den Servern der Symcon GmbH gespeichert, um diesen nach Einreichung den Endkunden zum Download anzubieten. Nach Einreichung und ggf. Veröffentlichung sind die Daten öffentlich verfügbar.

Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?