Was können wir verbessern?

Dokumentation

IPS_SetMediaContent

Benötigt: IP-Symcon >= 3.1

boolean IPS_SetMediaContent (integer $MedienID, string $Inhalt)

Parameterliste

MedienID ID des Medienobjekts, dem der Inhalt zugeordnet werden soll
Inhalt Base64 kodierter Inhalt

Rückgabewerte

Konnte der Befehl erfolgreich ausgeführt werden, liefert er als Ergebnis TRUE, andernfalls FALSE.

Beschreibung

Diese Funktion setzt den Inhalt für das Medienobjekt mit der ID MedienID. Dabei wird der Dateiname, der vorher per IPS_SetMediaFile definiert wurde, genutzt.

Es wird eine Fehlermeldung zurückgegeben, sofern kein gültiger Dateiname vorhanden ist, oder der Inhalt nicht korrekt Base64 kodiert wurde.

Diese Funktion ist mit Vorsicht zu verwenden, da der Inhalt ohne Warnung überschrieben wird.

Beispiel

$MediaID = IPS_CreateMedia(1); //Bild hochladen
IPS_SetMediaFile($MediaID, "BlackPixel.gif", False);
IPS_SetMediaContent($MediaID, "R0lGODlhAQABAIAAAAUEBAAAACwAAAAAAQABAAACAkQBADs=");
Haben Sie noch Fragen?