Was können wir verbessern?

Dokumentation

IPS_SetScriptFile

boolean IPS_SetScriptFile (integer $SkriptID, string $Dateiname)

Parameterliste

SkriptID ID des Skripts, dem der Dateiname zugeordnet werden soll
Dateiname Dateiname des PHP Skripts (relativ zum “/scripts” Ordner)

Rückgabewerte

Konnte der Befehl erfolgreich ausgeführt werden, liefert er als Ergebnis TRUE, andernfalls FALSE.

Beschreibung

Die Funktion bindet den Dateinamen DateiName an das Skript mit der ID SkriptID. Normalerweise besteht der Dateiname eines Skripts nur aus dessen ID mit der Extension “.ips.php”. Mit dieser Funktion ist es möglich einen anderen Dateinamen zu verwenden.

Der Dateiname hat nichts mit dem Skriptnamen zu tun, der im Location Tree zu sehen ist. Skriptname und Dateiname können völlig verschieden sein. Die SkriptID bleibt auch nach der Zuordnung erhalten. Weder der Skriptname noch der Dateiname können direkt zur Identifikation des Skripts verwendet werden. Von IP-Symcon wird hierfür immer nur die numerische SkriptID benutzt.

Beispiel

$ScriptName = "Example.ips.php"; //Skriptdatei
$ScriptID = IPS_CreateScript(0);
IPS_SetName($ScriptID, "Example");
 
$Script = IPS_GetScript($ScriptID);
//Datei umbenennen in $ScriptName
rename(IPS_GetKernelDir().'/scripts/'.$Script['ScriptFile'], IPS_GetKernelDir().'/scripts/'.$ScriptName);
//Dem Skript den neuen Dateinamen ("Example.ips.php") zuweisen
IPS_SetScriptFile($ScriptID, $ScriptName);
English website available
Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?