Was können wir verbessern?

Dokumentation

Calendar Control

Benötigt: IP-Symcon >= 4.0

Beschreibung

Das "Calendar Control" Modul bietet die Möglichkeit Zeiträume zu definieren in denen man vorraussichtlich an- oder abwesend ist.

Einbindung in IP-Symcon

Konfigurationsseite

In der Instanz "Kalender" ("Logische Baumansicht"->"Kern Instanzen") können über die Konfigurationsseite neue Zeiträume hinzugefügt werden. In diesen Zeiträumen wird die jeweils passende Variable auf "True" geschaltet. Wenn beide Variablen auf False geschaltet sind, ist für die jetzige Uhrzeit kein Zeitraum definiert.

Variablenansicht

Beispiele

Geplante Anwesenheit
Ein Familienbesuch wird als geplante Anwesenheit eingetragen. Zu Zeiten, in denen normalerweise niemand in der Wohnung ist, wird automatisch die Heizung gedrosselt um Energie zu sparen. Durch Berücksichtigung der Variable "geplante Anwesenheit" kann dies verhindert werden, ohne eingerichteten Skripte oder Wochenpläne abzuändern oder manuell auszuschalten.

Geplante Abwesenheit
Der Familienurlaub an der Ostsee wird als geplante Abwesenheit eingetragen. Durch die geplante Abwesenheit kann eine eingerichtete Energiesparautomation dauerhaft für den Zeitraum aktiviert werden, welche im Alltagsleben normalerweise nur zu bestimmten Zeiten aktiv wäre.