Dokumentation

Location Control

Benötigt: IP-Symcon >= 4.0

Beschreibung

Das Location Control Modul bietet die Möglichkeit die Dämmerungszeitpunkte berechnen zu lassen. Dazu sind einfach Längen- und Breitengrad von dem zu berechnenden Ort notwendig.

Einbindung in IP-Symcon

Konfigurationsseite

In der Instanz "Location" ("Logische Baumansicht"->"Kern Instanzen") kann der Längengrad N und Breitengrad E, auf 2 Nachkommastellen genau, eingetragen werden. Eine Methode zur Bestimmung des Längen- und Breitengrades ist unter Tipps & Tricks zu finden.

Darüber werden dann die Dämmerungswerte für Sonnenaufgang, Sonnenuntergang, bürgerlich, nautisch und astronomisch berechnet. Die beiden Auswahlmenüs Tagesbeginn und Tagesende bilden die Grenze, zwischen denen die boolsche Variable "Ist es Tag" auf True gesetzt wird.

Kerninstanzübersicht

Die Dämmerungswerte bestimmen auch den Zeitpunkt der Neuberechnung. Das heißt, dass beim Erreichen des Zeitpunkts für den Sonnenaufgang, der neue Wert für den nächsten Sonnenaufgang berechnet wird.

Tipps & Tricks

Um den Längen- und Breitengrad einer beliebigen Position herauszufinden wird empfohlen www.google.de/maps zu nutzen. Dazu muss auf der gewollten Stelle auf die Karte geklick werden und automatisch blendet sich am unteren Bildschirmrand die Position ein. Dort ist auch automatisch der Längen- und Breitengrad eingetragen. (Im Screenshot Grün und Orange gekennzeichnet)

GoogleMaps Beispiel

Beispiel

Ein Beispiel wäre ein Skript zum Herunterfahren der Rolläden. Dieses wird automatisch gestartet, wenn es durch ein Ereignis ausgeführt wird, welches auf die Variablenänderung von "Sonnenuntergang" reagiert.

Ereignis Beispiel