Was können wir verbessern?

Dokumentation

IPS_SetIdent

Benötigt: IP-Symcon >= 2.5

boolean IPS_SetIdent ( integer $ObjektID, string $Ident )

Parameterliste

ObjektID ID des zu verändernden Objekts
Ident Neuer Identifikator für das Objekt

Rückgabewerte

Konnte der Befehl erfolgreich ausgeführt werden, liefert er als Ergebnis TRUE, andernfalls FALSE.

Beschreibung

Die Funktion ordnet dem Objekt mit der ID ObjektID den Identifikator Ident zu. Der Identifikator ist ein für den Endbenutzer nicht sichtbarer String. Erlaubte Zeichen sind "a..z","A..Z","0..9","_". Dieser kann genutzt werden, um Objekte innerhalb einer Ebene auffindbar zu machen, ohne die eindeutige und systemabhängige ID zu nutzen. Über den Identifikator werden z.B. alle Statusvariablen der Instanzen realisiert. Die Funktion kann auf alle Objekte angewandt werden, die eine ID zur Identifikation besitzen.

Es kann nur ein Objekt mit demselben Identifikator innerhalb einer Ebene existieren. Somit ist eine Abfrage über IPS_GetObjectIDByIdent eindeutig.

Beispiel

IPS_SetIdent(47381, "TEMPERATURE_3");