Was können wir verbessern?

Dokumentation

Visualisierungen

Das WebFront muss nicht konfiguriert werden und ist ohne jegliche erweiterte Einstellungen vollständig benutzbar. Alle hier vorgestellten Möglichkeiten sind optional und können von erfahrenen Benutzern verwendet werden, um die Visualisierung noch besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Das WebFront bietet eine einfache und ansprechende Möglichkeit, Geräte anzuzeigen und zu schalten, Bilder anzuzeigen und Skripte auszuführen. Je nach Client kann das normale Full-Featured WebFront verwendet werden, oder es werden Legacy-Versionen angeboten, die weniger Funktionen anbieten, jedoch die notwendigen Basisfunktion abdecken.

WebFront Versionen

Version Beschreibung
WebFront (inkl. Editor) Die HTML5 Version vom WebFront lässt sich mit den aktuellen Versionen der gängigsten Webbrowser aufrufen und bedienen. Dazu gehören:
* Google Chrome (25+) [offiziell empfohlen]
* Mozilla Firefox (34+)
* Apple Safari (OS X 10.9+)
* Opera (12+, CSS3-Animationen erst mit Opera Next)
* Microsoft Internet Explorer (10+)
WebFront (ohne Editor) * Apple iOS (7.0+)
* Google Android (4.0+)
WebFront Retro Eine Ansicht für ältere Browser, die auf HTML 4.01 mit dem ISO-8859-1 Zeichensatz basiert. Diese Version funktioniert ohne JavaScript und Ajax-Updates, daher wird die Seite regelmäßig neu geladen. Alle Browser, die die oben genannten Anforderungen nicht unterstützen, werden auf die Retro Variante vom WebFront umgeleitet. Diese ist limitiert auf die Anzeige von Instanzen, Variablen und Medien.
* Mozilla Firefox (1+)
* Internet Explorer (4+)
* Netscape (3+)
WebFront RetroMobile Diese Version entspricht dem WebFront Retro, ist jedoch für Geräte mit kleineren Displays optimiert.
* Internet Explorer Mobile
* Pocket Internet Explorer (Windows CE)
Mobile (iOS) IP-Symcon Mobile ist eine native App, die direkt über den AppStore heruntergeladen werden kann. Es werden alle iOS-Geräte unterstützt, die iOS 6.x oder neuer installiert haben.
IP-Symcon Mobile für iPhone, iPod touch und iPad im iTunes App Store
Mobile (Android) Das Android Gegenstück zu IP-Symcon Mobile ist auch eine native App, die direkt über Google Play heruntergeladen werden kann.
IP-Symcon Mobile für Android Geräte bei Google Play

Einrichtung

Um das WebFront zu installieren, klicken Sie in der IP-Symcon Verwaltungskonsole auf WebFront installieren. Die erfolgreiche Installation wird per Popup bestätigt. Nun reicht ein Klick auf "WebFront öffnen", um das WebFront innerhalb der Verwaltungskonsole anzuzeigen. Das WebFront steht von nun an auch jedem anderen Gerät mit Browser im Netzwerk zur Verfügung. Trägt der Rechner, auf dem der IP-Symcon-Server installiert ist, den Namen Heimserver,steht das WebFront unter der Adresse http ://Heimserver:82/ im lokalen Netzwerk zur Verfügung. Ist die IP-Adresse des Rechners bekannt, z.B. 192.168.1.2, lässt sich WebFront auch unter dieser in der Form http ://192.168.1.2:82/ aufrufen.

Konfiguration

Grundsätzlich läuft das WebFront ohne weitere Konfiguration. Es können allerdings diverse Einstellungen gemacht werden. Die entsprechende Dokumentation kann den Unterseiten von diesem Dokument entnommen werden. Die generelle, versionsübergreifende Konfiguration wird weiter unten beschrieben. Eine Auswahl von Icons für Objekte im WebFront ist unter WebFront Icons zu finden.

Konfiguration öffnen

Die Konfiguration kann direkt von der Willkommensseite der IP-Symcon Verwaltungskonsole gestartet werden, sobald das WebFront erstmalig installiert wurde. Über den Menüpunkt “WebFront konfigurieren” kann die Konfiguration geöffnet werden.

WebFront Konfiguration

Konfiguratoren

In IP-Symcon Basic ist ein Konfigurator verfügbar, der jedoch nur sehr eingeschränkt verändert werden kann. In der IP-Symcon Professional Version können insgesamt bis zu fünf (5) unterschiedliche Konfiguratoren erstellt werden, die eigenständig über die WebFront-Startseite aufgerufen werden können und mit einem Passwort bei Bedarf abgesichert sind. Ein Konfigurator kann als eigenständige Einheit - für z.b. ein Visualisierungsobjekt - erstellt werden, eine spezielle Ansicht für den Wartungstechniker darstellen oder einfach nur eine Sicherheitsspezifische Trennung erzeugen. Pro Konfigurator sind dieselben Optionen verfügbar und können beliebig angepasst werden. In der Unlimited Version sind beliebig viele Konfiguratoren erstellbar.