Dokumentation

Systemvoraussetzungen

Hardware

Für den Betrieb von IP-Symcon ist ein PC nötig, welcher durch einen der unten als lauffähig aufgeführten Betriebssysteme unterstützt wird.

Bei einfachen Steuerungsaufgaben ist ein alter ausrangierter PC völlig ausreichend. Mit steigender Funktionalität - z.B. wie einer Soundausgabe oder mehreren Grafik-Funktionen - muss die Hardware entsprechend angepasst werden.

Für einen Heim-Server empfiehlt sich der Einsatz von energiesparenden Prozessoren, welche die Stromkosten nur geringfügig belasten.

Software

Auf vielen Betriebssystemen kann IP-Symcon als Server eingerichtet werden. Für die mobilen Betriebssysteme (iOS, Android) steht eine speziell angepasste App zur Verfügung, welche die, vom IP-Symcon Server zur Verfügung gestellte, Visualisierung darstellt.

Eine genaue Übersicht, welche IP-Symcon Version mit welchem Betriebssystem funktioniert, kann in der Versionenübersicht nachgelesen werden.

Serverkonfiguration

Zur Nutzung der Verwaltungskonsole ist noch immer ein Windows Desktop/Server nötig. Nur über diese kann IP-Symcon eingerichtet werden

Limitationen verschiedener Betriebssysteme

Limitationen auf Raspberry Pi, Linux, MacOS

Das Übertakten des Raspberry Pi's kann zu Fehlern führen und wird nicht empfohlen.

Limitationen auf SymBox