Was können wir verbessern?

Dokumentation

WebFront

Benötigt: IP-Symcon >= 3.0

Die Möglichkeit zur Konfiguration des WebFronts benötigt eine IP-Symcon Professional oder IP-Symcon Unlimited Edition

Im WebFront können nur Objekte angezeigt und hinzugefügt werden, welche zuvor in der Verwaltungskonsole im Objektbaum erstellt wurden. Der WebFront Editor hat keine Möglichkeit neue Kategorien oder Objekte zu erstellen. Er dient nur dazu vorhandene Objekte nach eigenen Vorstellungen zu arrangieren.

Skripte, die durch das WebFront ausgeführt werden, beinhalten diese Systemvariablen

Es wird empfohlen im Objektbaum die Struktur des WebFronts mit Links aufzubauen. Diese können dann via Kategorie im WebFront-Editor ausgewählt werden.

Bedienung

Am oberen Bildschirmrand können im WebFront eingerichtete Elemente ausgewählt werden. Dies sind standardmäßig IP-Symcon zur Gebäudesteuerung und Wetter zur Anzeige der aktuellen Wetterdaten und Voraussagen des Deutschen Wetterdienstes. Ein Klick auf einen Modulnamen zeigt dieses im Mittelteil an. Der aktuelle Modulname wird heller hinterlegt. Im Mittelteil werden die Hauptelemente eines Moduls angezeigt. Die weiteren Leisten am oberen Bildschirmrand bieten Steuerungsmöglichkeiten zur aktuell ausgewählten Kategorie.

WebFront-Editor

Konfigurieren

Die Konfiguration ist in mehrere Teile aufgeteilt. In jedem Reiter können verschiedene Einstellungen angepasst werden. In diesem Artikel werden primär die Einstellungsmöglichkeiten für das normale WebFront vorgestellt. Die Konfigurationsmöglichkeiten für mobile und Retro WebFront Versionen können auf hier nachgelesen werden:

In den einzelnen Reitern können folgende Einstellungen angepasst werden:

Reiter Beschreibung
Editor
(ab 5.0)
Startet den WebFront Editor
Darstellung Konfiguration von einem Titel und Icon im Login-Birdschirm
Mobile/Retro Spezielle Einstellungen für die Retro/RetroMobile, Mobile (iOS) und Mobile (Android) Versionen können vorgenommen werden.
Sicherheit Ermöglich die Einstellung eines Passwortes zur Zugriffskontrolle und einer speziellen IP-AutoStart Funktion
Benachrichtigungen Erlaubt das Versenden von Test-Nachrichten an konfigurierte Geräte und das Löschen.
Struktur
(bis 4.4)
Konfiguration der einzelnen Elemente aus denen ein WebFront besteht

Weiteres WebFront einrichten

Um mehr als ein WebFront zu nutzen wird eine IP-Symcon Professional oder IP-Symcon Unlimited Edition benötigt.

Im Widget-Bereich "Visualisierung" in der Verwaltungskonsole kann die jeweilige WebFront Visualisierung geöffnet werden.
Um eine neue Visualisierung und somit ein neues WebFront zu erstellen, kann man im Objektbaum auf "+" -> "Instanz" klicken. Der Name der Visualisierungs-Instanz ist auch der Anzeigename des WebFronts im Browser.

English website available
Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?