Was können wir verbessern?

Dokumentation

(Bearbeiten)

POP3

Benötigt: IP-Symcon >= 2.2

Das POP3-Modul kann über die Konfigurationsseite innerhalb des Objektbaums der Verwaltungskonsole konfiguriert werden. Die Parameter für Host und Port können der Anleitung des jeweiligen Mail-Providers entnommen werden. Der Benutzername und das Passwort sind die Logindaten des E-Mail Accounts.

Damit die E-Mails in der Visualisierung angezeigt werden, muss das Intervall eingestellt werden. Dieses bestimmt die zyklische Abfrage des Posteingangs des Postfachs. Dabei werden nur die Betreffzeilen abgefragt. Die komplette E-Mail wird erst geladen, wenn die Visualisierung diese anfordert.

Über die Variable "Letzte Nachricht" kann ermittelt werden, ob und wann neue Mails eingetroffen sind. Falls keine E-Mails im Postfach sind, hat die Variable den Wert 0. Im Gegensatz zu IMAP ist die Anzeige der Anzahl der ungelesenen E-Mails für POP3 technisch nicht realisierbar.

POP3 Konfiguration

Eigenschaft Bedeutung
Host Servername oder IP zum Mail-Provider
Port Port, auf dem der Server arbeitet
Benutze SSL Gibt an, ob SSL genutzt werden soll
Überprüfe Peer Verifiziere, dass das SSL Zertifikat des Hosts korrekt ist (nur sichtbar falls Benutze SSL aktiv ist)
Überprüfe Host Verifiziere, dass die Host URL aus dem SSL Zertifikat mit dem Host aus der Eigenschaft übereinstimmt (nur sichtbar falls Benutze SSL aktiv ist)
Benutze Authentifizierung Gibt an, ob ein Benutzername/Passwort erforderlich ist
Benutzername Benutzername
Passwort Passwort
Intervall Anzahl Sekunden, in der das Postfach abgefragt wird

Eine Übersicht zu Host, Port und Authentifizierung für viele Anbieter können Sie hier finden: Tabelle

English website available
Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?