Was können wir verbessern?

Dokumentation

Geräte suchen

IP-Symcon verfügt über eine sehr komfortable Funktion, die es dem Anwender ermöglicht, schnell und einfach neue Geräte dem System hinzuzufügen. Vorraussetzung ist, dass die neuen, anzulernenden Geräte von sich aus Meldungen verschicken (z.B. Funk-Temperatur-Fühler). Alternativ kann - oder muss - der Anwender eine "Anlern-Taste" oder ganz einfach einen Knopf auf der Fernbedienung drücken. Bei einigen Systemen, wie z.B. das 1-Wire-System, kann IP-Symcon gezielt nach angeschlossenen, unbekannten Geräten suchen. Nach dem Motto: "Hallo wer ist denn da?". Und die Geräte antworen mit: "Ich bin es, der Helligkeissensor".

Geräte können über die Konfiguratoren der jeweiligen Systeme gesucht werden.

Beispiele

Das folgende Beispiel zeigt die empfangenen Geräte des HomeMatic Systems:

HM: suchen-gefunden

Es kann mehrere Minuten dauern, bis alle Geräte in der Liste erscheinen!

Ein grüner Hintergrund signalisiert ein neues Modul. Durch einen Doppelklick kann es dann ausgewählt werden.
Je nach Eigenschaften des Gerätes legt IP-Symcon automatisch Variablen an, die Funktionalität wiederspiegeln. Die Namen sowie den Ort können Sie jederzeit verändern.
Das folgende Beispiel zeigt die drei Variablen eines Funkschalters bzw. einer Fernbedienung des HomeMatic System:

HM: suchen Variablen

Beim HomeMatic System muss zusätzlich für die Suche angegeben weden, ob funk- oder kabelgebundene Geräte gesucht werden sollen.
Wenn die BidCoS-Seriennummer bekannt ist, kann diese auch direkt eingegeben werden:

HM: suchen

Beachten Sie bitte, dass erst beim zweiten Empfang eines Datensatzes des jeweiligen Gerätes seine Variablen mit Werten gefüllt werden.

Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?