Was können wir verbessern?

Dokumentation

Verwaltungskonsole

Die Verwaltungskonsole ist das Tool zum Einrichten und Konfigurieren der gesamten Logik des IP-Symcon Servers.

Webbasierte Verwaltungskonsole

ab IP-Symcon Version 5.0

Die webbasierte Verwaltungskonsole ist Plattform unabhängig und wird über einen Browser aufgerufen. Offiziell empfohlene Browser sind: Google Chrome, Apple Safari und Opera

Verbinden mit dem IP-Symcon Server

Die webbasierte Verwaltungskonsole kann via "[IP]:3777/console/" in einem Browser aufgerufen werden.

Für Windowssysteme gibt es im Servicebereich den Verbindungsassistenten zum Download.

Startseite

Auf der Startseite sind die Widgets sichtbar. Diese sind individuell konfigurierbar und bieten einen ersten Überblick über viele Aktivitäten des Systems.

Startseite Webbasierte

Widgets konfigurieren

Auf der Startseite können via dem Zahnrad-Button unten rechts die Widgets ein-/ausgeblendet werden.

Widgets verwalten

Ansichtwechsler

Über den Button oben rechts kann schnell zwischen Startseite und Objektbaum gewechselt werden.

Wechselbutton

Visualisierung

Über den Button oben rechts kann direkt das WebFront geöffnet werden.

WebFrontButton

Informationen

Über den Informationen-Button können diverse Informationen abgefragt werden. Dazu zählen Kernel- und Ausstattungsinformationen, sowie einen Button zu den Spezialschaltern.

Informationen

Verwaltungskonsole (Legacy)

bis IP-Symcon Version 4.4

Die Verwaltungskonsole (ips_console.exe) funktioniert nur unter Windows (auch in einer VM) oder über Wine (Linux) und CrossOver (MacOS)

Installation und verbinden mit dem IP-Symcon Server

Die Verwaltungskonsole kann HIER heruntergeladen werden. Es ist keine weitere Installation nötig. Nach dem Ausführen öffnet sich der Verbindungsassistent, welcher eine Verbindung zum IP-Symcon Server herstellen kann.

Allgemein

Fensterverwaltung

Die verschiedenen Fenster können auf persönliche Bedürfnisse arrangiert werden. Mit Drag&Drop auf dem Reiterkopf kann die Position des Fensters beliebig arrangiert werden. Neben einer Split-Aufteilung ist auch ein “abdocken” möglich. Mit Rechtsklick auf den Reiterkopf kann dieser umbenannt werden. Mit “Top” und “Bottom” können die Reiterköpfe auf die Oberseite bzw. Unterseite des Fensters gelegt werden.

Willkommen

Die Hauptseite der Verwaltungskonsole ist die Willkommensseite. Von hier aus sind viele Bereiche zum Einrichten von IP-Symcon erreichbar. Die Übersicht ist in 4 Themen unterteilt.
Dokumentation
Wizards
Ansichten
Mein IP-Symcon

Willkommensseite

Dokumentation

Hier befinden sich als Hilfestellung die Links zu dieser Dokumentation und ins Forum in welchem sich ebenfalls viele Beispiele, Anregungen und aktuelle Informationen befinden.

Wizards

Es gibt zwei Kategorien von Wizards.

  1. Die Erstellung aller Objekttypen, welche näher unter Grundlagen beschrieben sind und später im Objektbaum verwaltbar.
  2. Die Konfiguratoren, welche das Einbinden und Verwalten von vielen gängigen Systemen vereinfachen.

Ansichten

Es gibt 3 Kategorien von Ansichten.

  1. Der Objektbaum, welcher allgemein zur Verwaltung aller eingerichteten Objekte dient und das Herzstück zur Einrichtung aller Logiken genutzt wird.
  2. Die Visualisierung WebFront, welche zur grafischen Darstellung und Steuerung innerhalb eines WebBrowsers genutzt wird.
  3. Das Dashboard, welches ebenfalls zur grafischen Darstellung und Steuerung genutzt wird. Allerdings wird hierzu die ips_console.exe benötigt.

Mein IP-Symcon

Dieser Bereich dient zur Verwaltung und Konfiguration von IP-Symcon.
Es gibt 4 Unterpunkte.

Lizenz anzeigen

Module anzeigen

Spezialschalter anzeigen

Expertenansicht hinzufügen

Meldungen

Alle Meldungen werden in diesem Fenster gesammelt.

Start via CLI

Die Verwaltungskonsole kann direkt über das CLI gestartet werden. Dies funktioniert ebenfalls über eine Verknüpfung.

Syntax:

ips_console.exe /host[:port] [/locationview]
Befehl Beschreibung Beispiel aus dem IP-Symcon Verzeichnis gestartet
keine Startet den Verbindungsassistenten ips_console.exe
/host IP-Adresse oder DNS zum IP-Symcon ips_console.exe /127.0.0.1
/host:port Verbindung mit bestimmten Port (bis Version 3.4 Port 82, ab Version 4.0 Port 3777) ips_console.exe /127.0.0.1:3777
/locationview Startet die Konsole direkt in der Baumansicht ips_console.exe /127.0.0.1 /locationview

Die Parameter für einen direkten Start der Dashboard-Formulare können unter Dashboard nachgeschlagen werden

Screenshots

Bilder der Verwaltungskonsole können sie dem Screenshot-Bereich entnehmen.