Was können wir verbessern?

Dokumentation

Plattformwechsel

Ein Plattformwechsel von IP-Symcon ist problemlos möglich. Dies funktioniert ohne jeglichen Verlust von Einstellungen oder Daten.

Schritte zum Plattformwechsel

Folgende Schritte müssen beachtet werden.

  • IP-Symcon auf der Zielplattform installieren.
  • IPS-Dienst auf der Start- und Zielplattform beenden.
  • Backup erstellen auf der Startplattform.
  • Dann via Backup einspielen dieses in die neue Plattform integrieren.
  • Dienst auf der Zielplattform starten.

Bei einem Wechsel von einer Windowsplattform zu einer Anderen, kann der gesamte IP-Symcon Ordner 1-zu-1 kopiert werden. Der Dienst wird beim erstmaligen Starten eingrichtet.

Es sind immer die Start- und Zielversionen von IP-Symcon zu beachten. Wenn die Version unterschiedlich ist, müssen gegebenfalls die Migrationen beachtet werden. z.B. bei einem Wechsel von 3.4 zu einer höheren Version ist dies unabdingbar.

Haben Sie noch Fragen?