Was können wir verbessern?

Dokumentation

Raspberry Pi

Die Installation ist nur mit einer gültigen Subskription möglich. Dennoch kann ohne gültige Subskription eine vorhandene Datensicherung der Software wieder einspielt werden. Siehe: Plattformwechsel

Es wird eine regelmäßige Datensicherungen empfohlen, damit bei einem technischen Defekt das System auf dem möglichst aktuellen Stand bleibt. Zumal eine aktive Subskription gebraucht wird, um bei vollständigen Verlust eine IP-Symcon Version erneut downloaden zu können.

Inhalt

Installation

Versionsvoraussetzung

Welche Version von IP-Symcon mit welchem Betriebssystem funktioniert, kann der Versionenübersicht entnommen werden.

Vorbereitung

Zuerst folgenden Befehl ausführen und überprüfen, ob die vollständig Zeit korrekt ist, oder evtl. die Zeitzone noch eingestellt werden muss

date

ggf. zum Einstellen der Zeitzone

sudo raspi-config

Installation

sudo nano /etc/apt/sources.list

Folgende Zeile ans Ende einfügen:

deb http://apt.symcon.de/ stable rpi

Mit STRG-O und STRG-X die Änderungen speichern und den Editor verlassen.

GPG-Schlüssel hinzufügen

wget -qO - http://apt.symcon.de/symcon.key | sudo apt-key add -

Auf der Shell jetzt folgende Befehle ausführen

sudo apt-get update
sudo apt-get install symcon

Das WebFront sollte nun auf http://ipadresse:3777/ erreichbar sein.
Die IP-Symcon Verwaltungskonsole (ips_console.exe) zur Konfiguration kann per IP-Adresse und Port 3777 genutzt werden, sofern der IP-Symcon Server nicht automatisch gefunden wird.

Wie starte und stoppe ich den IP-Symcon-Dienst?

sudo /etc/init.d/symcon start
sudo /etc/init.d/symcon stop
sudo /etc/init.d/symcon restart

Wo finde ich was?

Wie kann ich schauen, ob der Dienst korrekt läuft?

sudo ps x | grep symcon

Wie kann ich das Logfile ansehen/verfolgen?

tail -f /var/log/symcon/logfile.log

Fernzugriff Kennwort setzen

Über Fernzugriff kann nachgeschlagen werden, wie der Fernzugriff eingerichtet wird.

Update

Über das Terminal müssen folgende Befehle genutzt werden, um IP-Symcon auf den aktuellsten Stand zu bringen.

sudo apt-get update sudo apt-get upgrade

Sofern beim Upgrade das "symcon" Paket zurückgehalten wird, ist folgender Befehl erforderlich:

sudo apt-get dist-upgrade

Der Dienst wird automatisch beendet und im Anschluss neugestartet.

Deinstallation

Vor der Deinstallation von IP-Symcon, muss der Dienst angehalten werden.

Dienst Stoppen

Über die Konsole muss der Befehl eingegeben werden, welcher den IP-Symcon Server stoppt. Dieser ist für Linux und Raspberry Pi identisch.

sudo /etc/init.d/symcon stop

Dienste Stoppen

Dienst/Server deinstallieren

Über die Konsole muss der Befehl eingegeben werden, welcher IP-Symcon deinstalliert. Dieser ist für Linux und Raspberry Pi identisch.

sudo apt-get purge symcon

Deinstallieren

IP-Symcon löschen

Um die Deinstallation zu beenden, muss der komplette IP-Symcon Ordner gelöscht oder in den Papierkorb verschoben werden.