Was können wir verbessern?

Dokumentation

IPS-868

Das IP-Symcon Funksystem 868 ergänzt mit seinen bidirektionalen Funkkomponenten Anwendungsbereiche, die von anderen Systemen oft nicht zufriedenstellend abgedeckt werden. Hierzu zählen die Verbrauchserfassung per S0-Eingang, die Anwesenheitskontrolle per AnwesehenheitsKontrollModul mitsamt Tracker, die Analyse der Raumluft via LuftGüteSensor, sowie die Ansteuerung von LED-Stripes.

Folgende Geräte werden von IP-Symcon unterstützt:

Unterstützte Geräte

Inhalt

Installation

Das USB Gateway wird per USB mit dem PC verbunden. Die notwendigen Treiber stehen bei SiLabs zum Download bereit. Nach dessen Installation ist das Gateway einsatzbereit.

Das LAN Gateway wird per LAN mit dem PC verbunden. Standardmäßig ist DHCP und Port 5000 eingerichtet. Sollte eine individuelle IP Adresse gefordert sein, so wird das IP-Symcon "Network Configuration Tool" benötigt. Dieses steht zum Download bereit. Eine einfache Beschreibung zur Konfiguration des Gateways steht zur Verfügung. Im Anschluss ist das Gateway über die entsprechende IP-Adresse und Port erreichbar.

Wenn kein IP-Symcon Haus auf der Vorderseite des LAN-Gateways abgedruckt ist, ist dies ein altes Modell des Gateways. Die Installationsanleitung für dieses Modell kann hier gefunden werden.

Einbindung in IP-Symcon

Bei Verwendung des LAN-Gateways kann dies über die Gerätesuche eingebunden werden. Hierfür muss als System "IPS-868 Discovery" gewählt werden. Die Discovery-Instanz bietet dann die Erstellung eines Konfigurators an. Nachdem der Konfigurator erstellt wurde, können dort die einzelnen Geräte wie unten beschrieben eingebunden werden.

Das USB-Gateway wird direkt als Konfigurator angelegt, da es über die Gerätesuche nicht gefunden werden kann. Hierfür wird im Objektbaum ein "IPS-868 Configurator" erstellt. Bei der Konfiguration der Schnittstelle muss der Modus "IPS-868 USB Gateway" gewählt und anschließenden der pasende Port ausgewählt und geöffnet werden.

Konfigurator

Über den IPS-868 Konfigurator können alle IPS-868-Geräte als Instanz erstellt werden. Dazu muss "Neues Gerät" aus der Liste ausgewählt und auf "Erstellen" geklickt werden.

IPS-868 Konfigurator

Neue Instanzen werden im Objektbaum in der Hauptkategorie erstellt. Diese erstellten Instanzen können dann entsprechend umbenannt und an anderer Stelle einsortiert werden. Über "Konfigurieren" kann ein neu eingelegtes Gerät konfiguriert werden.

Hier muss zum einen die Geräte-ID eingetragen und je nach Gerät möglicherweise noch weitere gereätespezifische Eigenschaften definiert werden. Das genaue Verfahren und die Geräte-ID kann der Dokumentation des jeweiligen Gerätes entnommen werden. (Geräteliste)

IPS-868 Konfiguration

Konfiguration

Auf der Konfigurationsseite des Gerätes können verschiedene Eigenschaften eingestellt werden. Diese können genauer beschrieben den jeweiligen Gerätedokumentationen entnommen werden.

Geräte Instanz Gerätbeschreibung
ACC-868 -
AKM-868 (Tracker) AKM-868
ANA-868 (Analog-Ausgang) ANA-868
ANA-868 (Analog-Eingang) ANA-868
DATA-868 -
EKM-868 (Counter) EKM-868
FD-868 (Display Input) FD-868
FD-868 (Display Output) FD-868
FD-868 (Display) FD-868
JKM-868 (LevelJET) JKM-868-LevelJET
JKM-868 (ThermoJET) JKM-868-ThermoJET
LGS-868 (Luftgütesensor) LGS-868
RGBW-868 (Stripe) RGBW-868
RGBW-868 (Stripe Input) RGBW-868
SERVO-868 SERVO-868
SERVO-868 (Input) SERVO-868
TFK-868 (Input) -
WDT-868 (WatchDog) WDT-868
English website available
Zum Warenkorb
Haben Sie noch Fragen?