Was können wir verbessern?

Dokumentation

Migration (V2.4->V2.5)

Wesentliche Änderungen

Mit IP-Symcon 2.5 wurde auf die neue PHP 5.4 Version aktualisiert, die viele Verbesserungen bei Skripten und die Sicherheit dieser mitbringt. Desweiteren wurden neue Funktionen für eine Vielzahl von Hardware-Systemen hinzugefügt und bekannte Fehler beseitigt. Ein Auszug der neuen Funktionen:

Im Kern wurden die Importier- und Kompatibilitätsfunktionen aus IP-Symcon 1.x entfernt, so dass viele Funktionen schneller und effizienter arbeiten können. Desweiteren wurde eine neue Funktion (IPS_SetIdent) geschaffen, mit der Variablen eindeutig per Name identifiziert werden können. Dadurch können Skripte portabel erstellt und mit Nutzern besser ausgetauscht werden. Ein Beispiel dafür ist das Skript zum Auslesen von Miele@Home Geräten (Link).

Alle Funktionen sind in der Basic, Professional und Unlimited Edition von IP-Symcon verfügbar und können mit einer gültigen Subskription bezogen werden. Ein spezielles “Upgrade” muss nicht erworben werden. Sofern Ihre Subskription abgelaufen ist, können Sie diese einfach erneuern und direkt ohne zusätzliche Mehrkosten auf die 2.5 updaten. (Shop)

Migration

Bitte erstellen Sie auf jeden Fall ein Backup Ihres gesamten IP-Symcon Ordners, um auf die Version 2.4 zurück zu wechseln, sollten wider erwarten Probleme mit der Version 2.5 auftreten.

Falls Sie von der Version 2.3 updaten, lesen Sie bitte vorher die Migrationsanleitung zur Version 2.4: Migration auf Version 2.4

Liste der Änderungen

Neu: PHP 5.4
Neu: PHP Extensions werden per LiveUpdate aktualisiert (nur offizielle von PHP. Kein PECL!).
Neu: EnOcean Module können mit dem neuen ESP3 Protokoll umgehen.
Neu: “No configuration” Fehlermeldung verbessert
Neu: Modbus TCP noch robuster gemacht
Neu: xComfort Thermostat
Neu: LCN Shutter Modul
Neu: Neuer Lichtsensor (LCN-LSA) wird unterstützt.
Neu: Typ kann für T, R1, R2 gewählt werden.
Neu: BiDi Auswertung für Eltako Schalter/Dimmer
Neu: Eltako Dimmer kann direkt angesteuert werden. (Muss erneut angelernt werden!)
Neu: xComfort Thermostat kann Variable als Ist-Temperatur verwenden.
Neu: Ports für Wired/RF/Eventkanal können beim HomeMatic Socket eingestellt werden.
Neu: OneWire DS2406
Neu: Z-Wave Rückkanal bei Fibaro Geräten (Über BASIC Kommando Klasse)
Neu: LAN Version vom USBT-868 wird komplett unterstützt.
Neu: $IPS_* ist nun per $_IPS[] verfügbar-Neu: RegisterGlobals ist off. Das bedeutet, dass alle Variablen vom WebServer nur noch per $_GET abrufbar sind. (PHP5.4 erfordert dies!)
Neu: OpenSSL 1.0 wird genutzt. Löst Probleme mit SSL-Zugriff von Mobilgeräten
Neu: Importer für V1 Settings wurden entfernt.
Neu: IPS_SetValue*/IPS_GetValue*, IPS_SetScriptTimer, IPS_GetScriptTimer, IPS_RunScript
akzeptieren keine Strings mehr (V1 Kompatibilität).
Neu: IPS_GetVariableID, IPS_GetScriptID entfernt (V1 Kompatibilität). IPS_GetVariableIDByName/IPS_GetScriptIDByName als Ersatz nutzen
Neu: IPS_StatusVariableExists, IPS_GetStatusVariable, IPS_GetStatusVariableID, entfernt. Ersatz: IPS_GetObjectIDByIdent
Neu: IPS_GetStatusVariableIdents entfernt. Ersatz: IPS_GetChildrenIDs mit IPS_GetObject (ObjectIdent)
Neu: IPS_SetStatusVariableUseAction entfernt. Ersatz: Noch keiner.
Neu: IPS_SetIdent. Erlaubt einen internen, auf Kategorieebene eindeutigen, Namen zu vergeben, der dann wieder über IPS_GetObjectIDByIdent abgefragt werden kann. Dieses Feld kann für universelle Skripte hervorragend genutzt werden, um in Skripten auf Variablen per Name/Identifikator zuzugreifen und dem User trotzdem Änderungen an den Namen zu erlauben. Neu: Links können über das Kontextmenü schneller erstellt werden. Objekt verlinken anklicken. Ziel auswählen. Fertig. (Die ursprüngliche Idee mit den Standard-Windows-Shortscuts erwies sich als viel zu kompliziert in der Verwendung.)
Neu: Sortieren nach Werten in der Listenansicht möglich
Neu: Unterstützung für neue Z-Wave Klassen

Fix: W&T: Teilweise waren Kanäle nicht auslesbar.
Fix: IPS_Semaphore* Fix. Danke an tgusi74 fürs finden!
Fix: HomeMatic Wired Komponenten wurden nicht korrekt automatisch erstellt.
Fix: ALL3690: Auslesen der Summen wartet nun max. 5min auf die Berechnung
Fix: Konsole konnte per Remote nicht aktualisiert werden, wenn auf dem Server (Win7) die Konsole gestartet war.
Fix: Strings wurden in AC_GetLoggedValues nicht zurückgegeben.
Fix: Werte bei % Profilen wurden bei “MinValue < 0″ falsch berechnet
Fix: LCN Modul Konfigurator zeigte TVar/RVars Instanzen nicht korrekt an
Fix: Profil beim KS300 korrigiert
Fix: Installation unter Windows 7 (x86) ist nun im Programme Ordner möglich
Fix: GIF Bilder sollten Dashboard nicht mehr zum Absturz bringen.
Fix: AssertionViolation bei TeamViewer 6 QuickConnect behoben
Fix: FTDI Instanz wurde als fehlerhaft markiert, wenn diese deaktiviert war, aber man schalten wollte.
Fix: Werte bei Boolean Assoziationen können per PHP nur noch modifiziert werden.
Fix: IP-Symcon stürzte ab, wenn der media Ordner nicht existierte.
Fix: Sortieren nach Wert in Listenansicht funktionierte nicht.
Fix: Xcomfort Feuchtigkeit wurde im Sende AN/AUS Modus nicht empfangen.
Fix: DS2438 VAD/VDD wurden unter Umständen nicht korrekt gelesen.
Fix: GetValue versagte nach Aufruf externer Programme oder RRD-Execute.
Fix: LCN Limit auf 5 Telegramme/Sekunde (PCHK 2.1 erfordert dies)
Fix: DS18S20/DS18B20 – Startwert 85 wird nicht mehr gelesen.
Fix: LiveUpdate überprüft, ob CRT Bibliotheken installiert sind.